Gemüse-Quiche

… oder einfach nur: Die aufwändigste Quiche, die du jemals machen wirst 😂

Eine Theorie besagt, dass sicherlich etwas Leckeres beim Kochen rauskommt, wenn man nur gute Zutaten verarbeitet und nichts arg Ungewöhnliches damit macht. Bei diesem Rezept wurde mir allerdings bewusst, dass die „Texture“ der Zutaten sehr wohl einen großen Unterschied macht. Klar, man könnte diese Quiche mit gewürfeltem Gemüse zubereiten und das Gericht wäre ruckzuck fertig. Aber das Raffinierte daran liegt eindeutig im Detail!

Ich habe bei meinem ersten Versuch zuerst von außen nach innen begonnen, das Gemüse aufzuschlichten. Allerdings bekam es bald Schlagseite und mein Vorhaben drohte zu scheitern. Deswegen als Tipp: lieber in der Mitte anfangen.

Zutaten für 1 Quiche

1 Packung Quiche-Teig
1 Becher Sauerrahm
1 Ei
Geriebene Muskatnuss
2 EL Kräuter (zB gehackte Petersilie)
Salz & Pfeffer
2 Zucchini
3 große Karotten
2 große Kartoffel (festkochend)

Zubereitung

  • Für den Guss den Sauerrahm, das Ei, etwas geriebene Muskatnuss und die gehackten Kräuter vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Teig in der Quiche-Forme auslegen und mit einer Gabel einstechen. Mit etwas Guss bestreichen. Den Rest zur Seite stellen.
  • Zucchini, Karotten und Kartoffel schälen und mit dem Sparschäler in lange, dünne Streifen schneiden.
  • In der Mitte beginnen und die Gemüsestreifen stehend auflegen.
  • Anschließend den Guss gleichmäßig über dem Gemüse verteilen.
  • Ab ins Backrohr (bei 175°C Heißluft) für ca. 45 Minuten auf der unteren Schiene.

Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst es euch schmecken!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Der sieht so gut aus und liegt voll im Trend!
    xo & liebste Grüße, Sina
    http://CasaSelvanegra.com

    Gefällt 1 Person

  2. Es ist vielleicht die aufwändigste aber dafür auch die schönste Quiche die man machen kann 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s