Selbstgemachte Burger Buns

Mich hat die Burgerwoche auf Julie’s Kochart Blog inspiriert und so bekam ich auch „Gusta“ auf Burger. Bis jetzt hatte ich mich noch nie aufraffen können, selbst Burger Buns zu backen, aber mit Julies Rezept gelingt es ganz leicht:

Zutaten für ca. 10 Burger Buns à ~ 120g

125 ml lauwarmes Wasser
125 ml lauwarme Milch
50 g frische Germ
45 g Zucker
1 Ei
1 Eidotter zum Bestreichen
1 TL Salz
100 g Margarine
600 g glattes Mehl
Sesam zum Bestreuen

Zubereitung

  • Was ich gerne beim Germteig vergesse, deswegen Erinnerung an mich selbst: Sicherstellen, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben 😏
  • Germ mit Milch und Wasser vermengen und anschließend Ei, Zucker und die Margarine hinzufügen. Langsam das Mehl und Salz hinzugeben und den Teig gut kneten.
  • Den Teig abdecken und an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten aufgehen lassen
  • Den Teig in ca 10 gleich große Stücke teilen (zu je ~ 120g), zu Kugeln formen und am Backblech oben leicht eindrücken, mit Dotter bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  • Backrohr auf 200° (Heißluft) vorheizen und Burger Buns nochmals ca. 10 Minuten rasten lassen.
  • Burger Buns nun ca. 25 Minuten backen.
  • (Abweichend vom Rezept von Julie’s Blog habe ich die Temperatur nach ca 15 Minuten etwas zurückgedreht, da mir der erste Batch Burger Buns nämlich etwas zu dunkel geworden ist.)

Nachdem ich den Sommer und vor allem den vegetarischen Burger vom Burger de Ville (beim 25 Stunden Hotel) schon fast gar nicht mehr erwarten kann, habe ich die frischen Burger Buns mit folgenden Zutaten gefüllt: Avocado, Grillkäse, Portobello Pilz und gegrillte Melanzani.

Burger Buns sind ja doch ziemlich aufwändig, und deswegen habe ich gleich die doppelte Menge gebacken und den Großteil davon eingefroren. So hat man welche zuhause, wenn’s schnell gehen muss!

Viel Spaß beim Ausprobieren, gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Chef Alemán sagt:

    Oh wie toll danach habe ich gesucht 😊
    Danke

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s